Mailingtage 2009 – Ein Review

Seit Kurzem liegen die abschließenden die Zahlen zu den diesjährigen Mailingtagen vor. Wie die Jahre zuvor zeigte sich die Nürnberger Messe auch in diesem Jahr wieder als stärkster Treffpunkt der Direkt- und Dialogmarketingbranche.

Natürlich waren die auf der Messe dieses Jahr diskutierten Themen geprägt von den derzeit schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen und der Revision des Bundesdatenschutzgesetzes. Trotzdem herrschte bei den 400 Ausstellern (2008: 422 Aussteller) und 8150 Fachbesuchern eine gelöste Stimmung. Das leichte Besucherplus (2008: 7700 Besucher) und die gute Atmosphäre kann wohl als ein gutes Zeichen gewertet werden.

Der adRom Stand war an beiden Messetagen sehr gut besucht, so dass phasenweise kaum mehr Platz für neue Besucher vorhanden war. Bei den Themen die in den Gesprächen im Vordergrund standen, handelte es sich um die Möglichkeiten des Shifts von Offline zu Online,crossmediales Werben und die kostengünstige Neukundengewinnung über Co-Sponsoring. Für adRom steht fest – 2010 werden wir wieder dabei sein.

Branchen und Besucherprofile

Die am häufigsten unter den Fachbesuchern vertretenen Branchen waren: Werbeagenturen, Verlage und Medien, Beratung und Versandhandel. Die 400 Aussteller setzten sich in der Mehrheit aus folgenden Segmenten zusammen: Druckvorstufe/Druck und Produktion, digitale Blätterkataloge, Lettershop, Adressen und Zielgruppen, Agenturen und Beratung sowie Fullfillment-Services.

Der Fachbesucheranteil lag dieses Jahr bei 99 Prozent. Neun von zehn Fachbesucher gaben an, in die Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen eingebunden zu sein. Über die Hälfte davon (62 %) sind im Bereich Marketing, Vertrieb, Werbung oder PR tätig. Als Hauptbesuchsgründe gaben die Fachbesucher an: Informationen über Neuheiten (63 %), allgemeine Marktorientierung (52 %) sowie Geschäftskontakte pflegen (42 %) und Informationen austauschen (40 %). Für 69 Prozent der Fachbesucher sind die Mailingtage die einzige Messe rund um das Thema Direkt- und Dialogmarketing, die sie besuchen. Was die Beurteilung der aktuellen Brachenkonjunktur auf Besucherseite angeht, so ist diese ebenso zurückhaltend wie bei den Ausstellern: 53 Prozent rechnen mit einer leichten bis deutlichen Abschwächung.

Termin vormerken: Die nächsten Mailingtage finden von 16. bis 17. Juni 2010 statt.

Themen Newsletter Juli 2009